Berufsunfähigkeitsversicherung


Berufsunfähigkeitsversicherung in Dresden

Neben der Unfallversicherung ist die Berufsunfähigkeits-versicherung die wichtigste Absicherung gegen Invalidität und die damit verbundenen finanziellen  Einschränkungen sowie im täglichen Leben. 

Eine Berufsunfähigkeitsversicherung können Sie separat abschließen, oder aber auch als Zusatzversicherung zu einer Lebensversicherung oder einer Rentenversicherung.

Egal wie, die Berufsunfähigkeitsversicherung ist die Vollkasko für Ihr Berufsleben.

 

Machen Sie den Check

Sie möchten beraten werden?

Nehmen Sie Kontakt zu uns auf!

KOntakt

Wissenswertes über die Berufsunfähigkeit

Was ist eine Berufsunfähigkeitsversicherung?

Berufsunfähigkeit bedeutet, dass Sie durch ein außergewöhnliches Vorkommnis, wie Unfall oder Krankheit, nicht mehr in der Lage sind, Ihren erlernten oder ausgeübten Beruf weiter fortzusetzen. In jungen Jahren denkt man nicht viel darüber nach, was einem zustoßen könnte. Aber wenn es dann passiert, ist zum einen Ihre monatliche Existenz gefährdet, zum anderen werden keine Beiträge mehr zur Rentenversicherung geleistet, was zur Folge hat, dass auch diese Leistung im Rentenalter stark eingeschränkt, oder nicht vorhanden ist. Für fast jedes neue Fahrzeug schließen Sie eine Vollkaskoversicherung ab, warum nicht für Ihren eigenen Lebensstandard? Diese Absicherung heißt Berufsunfähigkeitsversicherung und übernimmt im Schadenfall dann die Zahlung einer monatlichen Unterstützung.

Häufige Ursachen für Berufsunfähigkeit

Als häufigste Ursache für Berufsunfähigkeit deuten Statistiken auf Nervenerkrankungen und psychische Erkrankungen wie z. B. Burnout.

Dicht gefolgt von Erkrankungen des Bewegungsapparates und Krebserkrankungen. Es gibt natürlich noch viele weitere Beispiele.

Wie hoch sollte eine monatliche Berufsunfähigkeitsabsicherung sein?

Verbraucherzentralen gehen davon aus, dass die Berufsunfähigkeit mit 75% des letzten Nettoeinkommens abgesichert werden sollte. Haben Sie also ein Nettoeinkommen von 2.200 Euro, sollte die Rente dann wenigstens 1.650 Euro betragen.

Welche Laufzeit sollte eine Berufsunfähigkeitsversicherung haben?

Die Laufzeit der Berufsunfähigkeitsversicherung sollte sich am Renteneintrittsalter orientieren. Dieses liegt derzeit in Deutschland bei ca. 67 Jahren.

Wann zahlt die Berufsunfähigkeitsversicherung?

Meistens wird die vereinbarte  Rente ausgezahlt, wenn der Versicherte zu mindestens 50% berufsunfähig ist und die Schädigung mindestens 6 Monate anhält.

sparen

bis zu

sparen

Versicherer

mehr als

Versicherer im Vergleich

Erfahrung

mehr als 

Jahre Erfahrung

garantiert

wir arbeiten

%

transparent

Datenschutzeinstellungen
Wir verwenden Cookies, um Ihre Erfahrung bei der Nutzung unserer Website zu verbessern. Wenn Sie unsere Dienste über einen Browser nutzen, können Sie Cookies über die Einstellungen Ihres Webbrowsers einschränken, blockieren oder entfernen. Wir verwenden auch Inhalte und Skripte von Drittanbietern, die Tracking-Technologien verwenden. Sie können Ihre unten stehende Einwilligung selektiv erteilen, um solche Einbettungen von Dritten zuzulassen. Umfassende Informationen über die von uns verwendeten Cookies, die von uns erfassten Daten und deren Verarbeitung finden Sie auf unserer Datenschutzbestimmungen.
Youtube
Zustimmung zum Anzeigen von Inhalten von - Youtube
Vimeo
Zustimmung zum Anzeigen von Inhalten von - Vimeo
Google Maps
Zustimmung zum Anzeigen von Inhalten von - Google
Spotify
Zustimmung zum Anzeigen von Inhalten von - Spotify
Sound Cloud
Zustimmung zum Anzeigen von Inhalten von - Sound