Ein Muss für alle Pferdebesitzer! Die Pferdehalterhaftpflicht

Die Absicherung für jeden Pferdehalter.
Kontakt
Zum Vergleich
Pferdehalterhaftpflicht, FIMAVO GmbH

Pferdehalterhaftpflicht


Eine Pferdehalterhaftpflicht ist für alle Pferdebesitzer angebracht, da sie ihnen Sicherheit bietet und sie vor unerwarteten Kosten schützt. Wenn Ihr Pferd etwas anstellt und dafür verantwortlich gemacht wird, können Sie mit der richtigen Versicherung auf der sicheren Seite stehen. Dies bedeutet, dass Sie keine großen Summen Geld ausgeben müssen, um Schäden zu beheben oder zu ersetzen - stattdessen übernimmt die Versicherung die Kosten Ihres Pferdes. Auch wenn Ihr Pferd niemals etwas anstellen sollte - es ist immer noch ratsam, eine vernünftige Haftpflichtversicherung für Ihren Liebling abzuschließen.

Jetzt Pferdehalter - Haftpflicht abschließen

Zum Vergleich

Flexibel, digital, nachhaltig.


Sie können bei der Pferdehaftpflichtversicherung zwischen mehreren Tarifen wählen. Der Abschluss ist innerhalb weniger Minuten online möglich und Sie erhalten direkt im Anschluss Ihren Versicherungsschein per Mail. 
Umfassender Schutz
Die Produkte bieten Ihnen einen umfassenden Schutz. Wenn Sie eine Beratung benötigen, melden Sie sich bei uns.
Flexibel
Wählen Sie einfach im Antragsprozess die für Ihre Situation und Ihre Fellnase optimale Variante unserer Tarife aus.
Digital
In nur wenigen Minuten erhalten Sie ein Angebot nach Ihren Vorgaben. Wenn es Ihnen zusagt, schließen Sie den Antrag digital ab.
Year Established
Products
Team Size
Clients

Nutzen Sie unseren Onlinevergleich

Zum Vergleich

Fragen und Antworten

Hier erfahren Sie mehr über die Pferdehalter-Haftpflichtversicherung.

Wer braucht eine Pferdehalterhaftpflichtversicherung?

Grundsätzlich sollte jeder Pferdehalter eine Pferdehalterhaftpflichtversicherung in Betracht ziehen. Die Versicherung ist besonders relevant für: Privatpersonen mit eigenem Pferd: Wenn Sie ein eigenes Pferd besitzen, sollten Sie eine Pferdehalterhaftpflichtversicherung in Erwägung ziehen, um finanziell abgesichert zu sein, falls Ihr Pferd Dritten Schaden zufügt. Pensionsstallbesitzer: Wenn Sie einen Pensionsstall betreiben und Pferde von anderen Haltern bei Ihnen untergebracht sind, ist eine Pferdehalterhaftpflichtversicherung wichtig, um Haftungsansprüche von Dritten abzudecken. Reitvereine und Reitschulen: Betreiber von Reitvereinen oder Reitschulen sollten eine Pferdehalterhaftpflichtversicherung abschließen, um Risiken im Zusammenhang mit Pferden, Reitunterricht und Reitaktivitäten zu minimieren. Berufsreiter und Pferdetrainer: Personen, die beruflich mit Pferden arbeiten, sollten über eine spezielle Pferdehaftpflichtversicherung verfügen, da die berufliche Nutzung von Pferden spezifische Risiken birgt. Die Pferdehalterhaftpflichtversicherung bietet Schutz vor den finanziellen Folgen von Schäden, die durch das Pferd an Dritten verursacht werden können, sei es eine Verletzung oder Sachschäden. Sie schützt den Pferdehalter vor erheblichen Haftungsansprüchen und kann im Falle von Rechtsstreitigkeiten und Schadenersatzansprüchen entscheidend sein.

Ist eine Pferdehalterhaftpflichtversicherung Pflicht?

Es besteht keine gesetzliche Pflicht zum Abschluss einer Pferdehalterhaftpflichtversicherung. Jedoch wird dringend empfohlen, eine Pferdehalterhaftpflichtversicherung abzuschließen, da unvorhergesehene Situationen eintreten können, bei denen Dritte zu Schaden kommen. Ohne eine Versicherung müsste der Pferdehalter persönlich für die entstandenen Schäden aufkommen, was erhebliche finanzielle Belastungen bedeuten könnte. Viele Reitställe und Reitvereine verlangen von Pferdehaltern, die ihre Einrichtungen nutzen möchten, den Nachweis einer Pferdehalterhaftpflichtversicherung. Dies dient dem Schutz aller Beteiligten und ermöglicht eine verantwortungsvolle Pferdehaltung. Es ist daher dringend ratsam, eine Pferdehalterhaftpflichtversicherung abzuschließen, um sich vor möglichen finanziellen Risiken und Haftungsansprüchen im Zusammenhang mit Ihrem Pferd zu schützen.

Was deckt eine Pferdehalterhaftpflichtversicherung ab?

Eine Pferdehalterhaftpflichtversicherung deckt die Haftpflicht des Pferdehalters ab, wenn das Pferd Dritten Schäden zufügt. Typischerweise umfasst die Deckung: Personenschäden: Kosten für medizinische Behandlungen, Rehabilitation, Schmerzensgeld und andere finanzielle Ansprüche, die entstehen können, wenn eine Person durch das Pferd verletzt wird. Sachschäden: Reparatur- oder Ersatzkosten für Sachschäden, die durch das Pferd an Eigentum Dritter verursacht werden, wie z.B. beschädigte Fahrzeuge, Zäune oder Gebäude. Vermögensschäden: Kosten für den Ersatz von Vermögensverlusten, die durch das Pferd entstanden sind, beispielsweise wenn das Pferd einen wirtschaftlichen Schaden verursacht hat. Die Pferdehalterhaftpflichtversicherung bietet finanzielle Sicherheit für den Halter, indem sie die Deckung dieser Haftpflichtansprüche übernimmt. Sie hilft, eventuelle rechtliche Auseinandersetzungen beizulegen und die finanziellen Belastungen im Zusammenhang mit Schäden zu mindern, die durch das Pferd verursacht wurden.

Was kostet eine Pferdehalterhaftpflichtversicherung?

Die Kosten für eine Pferdehalterhaftpflichtversicherung können je nach Versicherungsgesellschaft, Region, Art des Pferdes und gewähltem Versicherungsumfang variieren. Im Allgemeinen liegen die Jahresprämien für eine Pferdehalterhaftpflichtversicherung in Deutschland zwischen etwa 50 Euro bis mehrere Hundert Euro pro Jahr. Faktoren, die die Kosten beeinflussen können, sind unter anderem: Art des Pferdes: Die Versicherungskosten können je nach Art des Pferdes variieren. Versicherungssumme: Höhere Versicherungssummen können zu höheren Prämien führen. Selbstbeteiligung: Eine höhere Selbstbeteiligung kann die Prämie senken, da der Versicherungsnehmer im Schadensfall mehr selbst trägt. Versicherungsbedingungen: Unterschiedliche Versicherungsbedingungen und Deckungsumfänge können zu variierenden Kosten führen. Standort und Risikofaktoren: Der Standort des Stalls und die regionalen Risikofaktoren können die Kosten beeinflussen.

Was ist nicht versichert?

Eine Pferdehalterhaftpflichtversicherung deckt in der Regel nicht Schäden am eigenen Pferd, Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit des Halters, berufliche Nutzung des Pferds, Schäden an gemieteten oder geliehenen Pferden sowie Schäden durch Kraftfahrzeuge oder Anhänger ab.

Hier finden Sie die Erstinformation

Zur Erstinformation

Nehmen Sie jetzt Kontakt zu uns auf!

Vorname
Nachname
Mail
Telefon
Nachricht (optional)
Grund
Datenschutz
Münzteichweg 29, 01217 Dresden
Rufen Sie uns an
0351-65335675
E-Mail
info@fimavo.de
0/5 (0 Reviews)
Datenschutzeinstellungen
Wir verwenden Cookies, um Ihre Erfahrung bei der Nutzung unserer Website zu verbessern. Wenn Sie unsere Dienste über einen Browser nutzen, können Sie Cookies über die Einstellungen Ihres Webbrowsers einschränken, blockieren oder entfernen. Wir verwenden auch Inhalte und Skripte von Drittanbietern, die Tracking-Technologien verwenden. Sie können Ihre unten stehende Einwilligung selektiv erteilen, um solche Einbettungen von Dritten zuzulassen. Umfassende Informationen über die von uns verwendeten Cookies, die von uns erfassten Daten und deren Verarbeitung finden Sie auf unserer Datenschutzbestimmungen.
Youtube
Zustimmung zum Anzeigen von Inhalten von - Youtube
Vimeo
Zustimmung zum Anzeigen von Inhalten von - Vimeo
Google Maps
Zustimmung zum Anzeigen von Inhalten von - Google
Spotify
Zustimmung zum Anzeigen von Inhalten von - Spotify
Sound Cloud
Zustimmung zum Anzeigen von Inhalten von - Sound