Stromvergleich

 

Termin
Kontakt

Wissenswertes zum Stromvergleich

Wieviel Strom verbrauche ich, wie schätze ich den Verbrauch?

Wer noch nie eine Jahresabrechnung Strom bekommen hat, kann die Verbrauchsschätzungen der Verbraucherzentralen oder der Stromanbieter als Basis ansetzen. Diese liegen für:

  • 1 Personen-Haushalt bei ca. 1.000-1.500 kWh/p.a.
  • 2 Personen-Haushalt bei ca. 2200-3.500 kWh/p.a.
  • 3 Personen-Haushalt bei ca.3.900-4.600 kWh/p.a.
  • 4 Personen-Haushalt bei ca. 4.700-5.500 kWh/p.a.

Die genannten Durchschnittswerte können variieren, da sie sich ja nach Anzahl elektrischer Geräte und individuellen Gebrauch richten. 

Wie ist mein Belieferungsstand?

Haushalte, die noch nie einen Tarifwechsel zu einem anderen Versorger durchgeführt haben, werden normalerweise vom „Grundversorger“ beliefert. Dies ist meist ein regionales Unternehmen aus dem Wettbewerb oder die sogenannten „Stadtwerke“. Die Grundversorgung können Sie jederzeit kurzfristig kündigen, in der Regel übernimmt dies sogar Ihr neuer Versorger.

Stromzähler und Stromzählernummer

Für die reibungslose Umstellung ist es notwendig, dass Sie Ihren Stromzähler ausfindig machen, und die darauf befindliche Stromzählernummer im Antrag vermerken. Sollten Sie eine Jahresabrechnung haben, finden Sie diese Angaben auch darauf, oder Sie fragen Ihre Hausverwaltung.

Bei einem Neubezug sollte sich die Stromzählernummer und auch der Stand des Zählers auf dem Übergabeprotokoll befinden.

Tagstrom und Nachtstrom?

Sicher haben Sie schon einmal vom sogenannten „Nachtstrom“ gehört, der besonders günstig sein soll. In der Regel bedienen sich nur Nutzer von Nachtspeicherheizungen dieser Tarife, da sie einen Doppeltarifzähler benötigen, der die unterschiedliche Tarifierung nach Uhrzeiten in Tag und Nacht getrennt erfassen kann. 

Die meisten Stromtarife sind jedoch auf eine einheitliche Erfassung des Verbrauchs ausgelegt, unabhängig von der Uhrzeit.

Eingeschränkte Preisgarantie - was bedeutet das?

Die eingeschränkte Preisgarantie bezieht sich immer auf den Anteil der Energiekosten. Sämtliche Steuern und Abgaben unterliegen dieser Garantie nicht, da sie ohne weiteres vom Staat geändert werden können.

Bei einer vollständigen Preisgarantie dürfen dagegen nur Erhöhungen der Mehrwertsteuer direkt an den Kunden weiterberechnet werden.

Beachten Sie, dass eine sogenannte „Energiepreisgarantie“ nur den wirklichen Anteil der Energiekosten garantiert! Alle Änderungen bei Steuern, Netzentgelten etc. können direkt an den Verbraucher weitergegeben werden.

Tipp: Nicht den erstbesten Anbieter auswählen, der Ihnen eine „Garantie“ verspricht! Beachten Sie genau die Wortwahl! Wir bei FIMAVO helfen Ihnen gern bei der Auswahl eines optimalen Tarifes für Ihren Haushalt!

Kündigungsvorlagen

Hier finden Sie eine Vorlage für eine fristgerechte Kündigung: hier Downloaden

Hier finden Sie eine Vorlage für eine außerordentliche Kündigung bei einer Tariferhöung: hier Downloaden

Stromvergleich

Datenschutzeinstellungen
Wir verwenden Cookies, um Ihre Erfahrung bei der Nutzung unserer Website zu verbessern. Wenn Sie unsere Dienste über einen Browser nutzen, können Sie Cookies über die Einstellungen Ihres Webbrowsers einschränken, blockieren oder entfernen. Wir verwenden auch Inhalte und Skripte von Drittanbietern, die Tracking-Technologien verwenden. Sie können Ihre unten stehende Einwilligung selektiv erteilen, um solche Einbettungen von Dritten zuzulassen. Umfassende Informationen über die von uns verwendeten Cookies, die von uns erfassten Daten und deren Verarbeitung finden Sie auf unserer Datenschutzbestimmungen.
Youtube
Zustimmung zum Anzeigen von Inhalten von - Youtube
Vimeo
Zustimmung zum Anzeigen von Inhalten von - Vimeo
Google Maps
Zustimmung zum Anzeigen von Inhalten von - Google
Spotify
Zustimmung zum Anzeigen von Inhalten von - Spotify
Sound Cloud
Zustimmung zum Anzeigen von Inhalten von - Sound